Tony Wuethrich Galerie

SCAPES – PART TWO

SCAPES – PART TWO

pluie d'orage by gaudenz signorell

Gaudenz Signorell

Pluie d'orage, 2011

Price on Request

rearrayal 10 (frequency) by noori lee

Noori Lee

rearrayal 10 (frequency), 2012

Price on Request

blue tree v by stefan à wengen

Stefan à Wengen

Blue Tree V, 2011

Price on Request

exhibithion view by volker tannert

Volker Tannert

Exhibithion view, 2012

Price on Request

Friday, August 31, 2012Friday, November 30, 2012


Basel, Switzerland

SCAPES – PART TWO
31. August – 30. November 2012

Pawel Ferus, Markus Gadient, Leiko Ikemura, Noori Lee,
Felix von der Osten, Volkert Tannert, Markus Schwander,
Gaudenz Signorell, Sergej Sperling, Stefan à Wengen

Die Erfahrung von Natur, die in unserer Zeit immer weniger eine ideale Landschaft sein kann und vor allem nur noch in medialen Bildern als visuelle Realität aufscheint, zieht eine Dekonstruktion der Wirklichkeit nach sich. In der zeitgenössischen Kunst werden daher Landschaft und Natur zu Konstruktionen, die sich als uneinheitliche Konzepte zwischen Vorstellung und Erfahrung von Wirklichkeit beschreiben lassen. In den hier gezeigten “Scapes“ scheinen zum Teil keine Referenzen zu realen Landschaften mehr auf, vielmehr wird die Erinnerung an Landschaft gefordert.
Figuration von Natur wird als symbolhafte, formale Struktur gezeigt, die kein Abbild von Natur mehr sein will, sondern die bildnerischen Möglichkeiten von Landschaft untersucht. Das Motiv der Landschaft wird zum Vorwand einer künstlerischen Strategie, den Ausschnitt der inszenierten Räume als einen Ausschnitt des eigenen Umgangs mit Kunst zu präsentieren.