Häusler Contemporary

James Turrell: Projections 1968 (Munich)

James Turrell: Projections 1968 (Munich)

sloan red by james turrell

James Turrell

Sloan Red, 1968

raethro green by james turrell

James Turrell

Raethro Green, 1968

Friday, November 8, 2013Tuesday, February 18, 2014

Maximilianstraße 35
Munich, Germany

James Turrell
Projection Series

Öffnungszeiten zum Kunstwochenende
Stündlicher Besuch nach Anmeldung
Freitag, 8. November, 18 - 20 Uhr
Samstag, 9. und Sonntag, 10. November, 11 - 17 Uhr
14. und 15. September von 11 bis 18 Uhr

Ausstellung:
8. November 2013 bis 18. Februar 2014

Besuch der Ausstellung nur nach Vereinbarung

Häusler Contemporary München zeigt ab November 2013 frühe Projektionsarbeiten des weltbekannten Lichtkünstlers.

Anlässlich James Turrell’s 70. Geburtstag widmen sich mit dem Los Angeles County Museum (LACMA) dem Houston Museum of Fine Arts sowie dem Solomon R. Guggenheim Museum New York drei wichtige US-Museen mit unabhängigen Einzelausstellungen verschiedenen Aspekten des Œuvres des Künstlers. Besonders die medial gefeierte ortspezifische New Yorker Ausstellung hat weit über die internationale Kunstwelt hinaus für Aufsehen gesorgt.

Bevor 2014 mit weiteren musealen Einzelausstellungen in Israel und Australien der Sprung über die Ozeane folgt, holt Häusler Contemporary den Meister des Lichts nach München und schließt mit einer pointierten Werkpräsentation das »Turrell-Jahr« 2013 ab. Der Fokus liegt dabei auf der ersten Werkgruppe des Künstlers, seinen mittlerweile ikonischen Projektionsarbeiten der 60er Jahre.

Als James Turrell Ende der 1960er diese ersten Lichtprojektionen realisiert, betritt er absolutes Neuland, das seine Generation und die Kunstentwicklung entscheidend beeinflussen sollte. Obwohl er im zeitlichen Kontext der Minimal Art und der Light and Space Bewegung arbeitet, steht er bereits zu dieser Zeit für eine singuläre Position in der Kunst, was ihn bis heute auszeichnet.

Der Künstler wird zur Eröffnung nach München kommen.