Michael Dohr & Fabrini Crisci

Michael Dohr & Fabrini Crisci

untitled by fabrini crisci

Fabrini Crisci

Untitled

untitled by fabrini crisci

Fabrini Crisci

Untitled

intervention 7 - idyllestörung by michael dohr

Michael Dohr

Intervention 7 - Idyllestörung

intervention 12 by michael dohr

Michael Dohr

Intervention 12, 2014

intervention 11 by michael dohr

Michael Dohr

Intervention 11, 2014

i playa de fufu by michael dohr

Michael Dohr

I playa de fufu

shop till you drop by michael dohr

Michael Dohr

Shop till you drop

heidi hates me by michael dohr

Michael Dohr

Heidi hates me

Tuesday, May 20, 2014Thursday, July 31, 2014

Lorenzerstraße 31
Nurnberg, 90402 Germany

Michael Dohr & Fabrini Crisci

20. Mai - 31. Juli 2014

Künstlerischer Kärntner Idylleabend:

Dies ist die einmalige Gelegenheit die aktuelle Ausstellung von Michael Dohr in einem ganz besonderen Ambiente zu erleben.
Eigens kreiertes Fingerfood und Getränke sorgen wie gewohnt für das leibliche Wohl aller anwesenden Gäste.

Dienstag, den 8 July 2014
19:30 - 21:30 Uhr

Michael Dohr

Der junge, vielversprechende Künstler beherrscht das Metier der Malerei in allen Varianten perfekt. Virtuos in realistischer Manier malt er seine Personen, die er aber sofort wieder überschüttet, übersprayt , um ihnen die Perfektion zu rauben und die Zerstörung zum fixen Bestandteil des Gesamtprozesses zu machen. Seine Bilder sind packend plakativ, technisch perfekt zwischen Fotorealismus, Comic, Graffiti und Abstraktion wandernd und fesseln den Betrachter, lassen ihn nicht mehr los und ziehen ihn förmlich hinein ins teilweise chaotische Bildgeschehen.

So entbrennt auf der Leinwand, irgendwo pendelnd zwischen Realismus, Abstraktion, Comic und Graffiti ein Kampf zwischen Ordnung und Chaos, zwischen konservativen Heimatgefühlen und zerstörender Subkultur.

Fabrini Crisci

Fabrini Crisci hat als Zauberer in den größten Kabaretts der Welt, wie Crazy Horse/Paris, Wintergarten/Berlin, Kasino von Monte Carlo und MGM/Las Vegas gearbeitet. Kürzlich hat er eine Karriere als Maler und Illustrator begonnen, und hat bereits ein Cartoon-Buch in Paris, "Magicartoon"/ediçoes George Proust editiert. 2006 stellte Fabrini seine Bilder in Monte Carlo aus und Fürst Albert wählte eines dieser Werke aus, das eine Briefmarke von Monaco wurde.

Fabrini zeigt auf seinen Bildern seine Welt der Zauberei und Illusion. Eindrücke dieser Bühnen, Cabarets und Ankleideräume der ganzen Welt sind seine Inspiration. Jeder seiner Charaktere hat seine eigene Geschichte. Seine Träume, Albträume und Begeisterung für dieses Metier werden bildlich interpretiert.