Birgit Fischötter | Olivier Aubry

Birgit Fischötter | Olivier Aubry

untitled by olivier aubry

Olivier Aubry

Untitled

untitled by olivier aubry

Olivier Aubry

Untitled

Tuesday, March 25, 2014Saturday, May 10, 2014

Lorenzerstrasse 31
Nurnberg, Germany

Birgit Fischötter | Olivier Aubry

25/03/2014 - 10/05/2014

Die Künstlerin Birgit Fischötter geht mit ihren Zeichnungen und Aquarellen tatsächlich von ganz realen naturgewächsen aus: Samenkapseln, Knospen, Äste, Blüten unterzieht sie mit dem Zeichenstift einer akribischen Recherche und kommt dabei den Strukturen und Systemen der Pflanze sehr nahe. Das genaue Studium hat die untersuchten Objekte ungewöhnlich transformiert: sie erscheinen wie fremde Architekturen oder von futuristischen Designern entworfene Gegenstände. Zudem überlagert Birgit Fischötter ihre Blätter mit einem rhythmisch-dynamischen Zeichengestus, der die innere Befasstheit der Zeichnerin nach dem konzentrierten Forschen zum Ausdruck bringt und zur erkannten geheimen Struktur der Pflanzen die innere Struktur des zeichnenden Menschen ergänzt Ein ganzer Kosmos öffnet sich, bei Birgit Fischötter eher leise und bedacht.

Heide Weidele

__________________________

In this time of globalization, my paintings try to go back to something special and peculiar. They originate from the incessant flow of radio waves. In my studio, the world turns into an echo. I recycle the hubbub of information, mix it, cut it, stick it into an unconcious, exhilarating game the meaning of which remains uncertain.As a result, the painting becomes the materialization of a mental sketch made out of words and images devoid of emotionalism and lyricism. The viewer is put to the test : Is it serious ? Is it ironic ? Is it a joke? Is it almost nothing ?

Not being able to clearly make out what you see implies a brand new look.

Olivier Aubry