Galerie Springer Berlin

Raum / Räume

Raum / Räume

neue kant kinos by anna lehmann-brauns

Anna Lehmann-Brauns

Neue Kant Kinos, 2006

Price on Request

filmset, wohnzimmer by anna lehmann-brauns

Anna Lehmann-Brauns

Filmset, Wohnzimmer, 2008

Price on Request

quartier by wiebke elzel and jana müller

Wiebke Elzel and Jana Müller

Quartier, 2009

Price on Request

rauch ii by wiebke elzel and jana müller

Wiebke Elzel and Jana Müller

Rauch II, 2009

Price on Request

chasse sur rhone by georges rousse

Georges Rousse

Chasse sur Rhone, 2011

Price on Request

Tuesday, October 23, 2012Saturday, January 12, 2013


Berlin, Germany

Raum / Räume

20. Oktober, Eröffnung, 15 – 18 Uhr
mit Arbeiten von Jana Müller und Wiebke Elzel, Georges Rousse, Anna Lehmann-Brauns und Lohner & Carlson

Zu sehen ist die Ausstellung vom 23. Oktober 2012 bis 12. Januar 2013.

Raum / Räume führt unterschiedliche Raumauffassungen der gezeigten Künstlerinnen und Künstler in den Medien Fotografie und Video zusammen. Die Ausstellung zeigt, wie individuell und unterschiedlich die Künstler Raum und Räume nutzen, diese verändern, manipulieren oder sie durch ihre eigene künstlerische Sichtweise darstellen und interpretieren.

Der 1947 in Paris geborene Georges Rousse gilt sicher als einer der Meister der Fotografie real existierender aber zuvor nach künstlerischem Plan handwerklich selbst bearbeiteter Räume. Er verursacht mit seinen temporären Rauminstallationen irritierende Perspektiven, in denen die Wahrnehmung der Dreidimensionalität der Räume gestört oder sogar aufgelöst wird. Im finalen Arbeitsschritt des Künstlers wird dann der meist durch geometrische Gebilde unräumlich gemachte Raum fotografisch festgehalten.

Jana Müller, geboren 1977 in Halle/Saale, studierte 1999 - 2006 Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und machte dort ihr Diplom bei Tim Rautert. Sie arbeitet seit über 10 Jahren mit Wiebke Elzel zusammen, die ebenfalls von 1999 - 2006 an der renommierten Hochschule in Leipzig studierte. Als Meisterschülerin von Peter Piller beendete sie ihr Studium 2009. In ihren beeindruckenden Fotografien von verlassenen oder ungenutzten Räumen inszenieren sie auf meisterhaft unmerkliche Art Situationen, die den Betrachter Spuren von Krisen, Katastrophen und Kontrollverlust assoziieren lassen und ihn somit subtil auf eine falsche Fährte locken.

Anna Lehmann-Brauns, 1968 in Berlin geboren, studierte ebenfalls Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und absolvierte die Meisterklasse von Joachim Brohm. In ihren Fotografien dokumentiert und erzeugt sie reale und fiktive Räume. Sowohl die tatsächliche Atmosphäre von Künstlerateliers als auch die künstliche Atmosphäre von beispielsweise Filmkulissen werden von ihr mit der Kamera eingefangen. Gleichzeitig erstellt sie fotografische Raumporträts von Menschen, die auf Miniaturnachbildungen von Innenräumen basieren. Die unterschiedlichen Themen rufen beim Betrachter immer das Gefühl von etwas Geschehendem, einem Lauf der Dinge oder etwas bereits Abgeschlossenem hervor.

Lohner & Carlson sind der 1961 in Bremen geborene Filmemacher und Komponist Henning Lohner und der aus Colorado stammende Kameramann Van Carlson. In Ihren umfangreichen Arbeiten, alltägliche reale Szenen zu filmen und als sogenannte Videobilder zu präsentieren, gelingt es Ihnen meisterhaft, einen Blickwinkel zu finden, der uns fasziniert. Zustände wie Lärm, Gestank, Bewegung oder Geschwindigkeit werden zu entrückten, meditativen Bildern. Raum und Weite nehmen einen wichtigen Stellenwert ein. Entfernungen und Begrenzungen werden neu interpretiert.

Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Informations- und Bildmaterial.