Galerie Ewald Karl Schrade Karlsruhe & Mochental

Michael Vogt: Landschaften rund um Mochental, Malerei (Schloß Mochental - Nikolauskapelle)

Michael Vogt: Landschaften rund um Mochental, Malerei (Schloß Mochental - Nikolauskapelle)

Sunday, April 21, 2013Sunday, June 2, 2013


Ehingen, Donau, Germany

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung

Die Ausstellung wird am Sonntag, 21.04.2013, 11 Uhr in Anwesenheit des Künstlers eröffnet.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Galerie Schrade,

Michael Vogt malt Landschaften und dass seit Jahrzehnten. Er malte sie auch, als andere Landschaftsmalerei belächelten und Abstraktes in der Kunst vorherrschte. Auch mit seinen kleinen Formaten trotzt er dem Trend.

Landschaftsmalerei ist ein Genre, das sich auf Farbe und Licht konzentriert und das können wir sehr gut bei Michael Vogt sehen. Er beherrscht die Prägnanz der Vereinfachung, seine kleinformatigen Pleinair-Malereien fangen die Essenz der Landschaften ein. Reduziert und dabei klar und eindeutig setzt er die Region um Mochental in eine neue Bildwirklichkeit um. Er verwendet Pigmente mit einem Acrylbinder und die leichte Körnigkeit lässt seine Sujets unmanieriert die Realität ausstrahlen. Der Betrachter kann aus den Bildern Ruhe und Kraft schöpfen.

Seit 1988 ist Michael Vogt in der Galerie Schrade mit Einzel- und Gruppenausstellungen ständig präsent. Daher rührt auch seine Vertrautheit mit der Landschaft um Schloß Mochental. 1996 erhielt der 1957 geborene Künstler, der an der Kunstakademie Düsseldorf bei Peter Kleemann, Gerhard Richter und Erwin Heerich studierte, den Franz- Joseph-Spiegler-Preis, der von der Galerie Schloß Mochental verliehen wird.

Ich freue mich, Ihnen mit dieser Ausstellung in der Nikolauskapelle die zum größten Teil im Sommer und Herbst des letzten Jahres entstandenen Bilder von Micheal Vogt präsentieren zu können.

Über Ihren Besuch würde ich mich sehr freuen.
Ihr Ewald Schrade