Galerie Ewald Karl Schrade Karlsruhe & Mochental

Marion Eichmann: Look Twice - Zeichnungen Collagen Objekte (Karlsruhe)

Marion Eichmann: Look Twice - Zeichnungen Collagen Objekte (Karlsruhe)

Saturday, January 18, 2014Saturday, March 15, 2014

Galerie Schrade Schloss Mochental
Ehingen, Donau, Germany

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Galerie Schrade,

Marion Eichmann,1974 in Essen geboren, ist durch ihre Rauminstallationen "16324800 Maschen“ und "Ping Pong" international ins Blickfeld gerückt. Die in Berlin lebende Künstlerin unternahm zahlreiche Studienreisen, unter anderem nach Tokyo, New York und Istanbul. Ihr ist es wichtig, in die Städte einzutauchen, die Hauptmerkmale herauszufiltern und umzusetzen. Sie hält das Gesehene schnell und spontan mit dem Bleistift fest und verwandelt es in Linien, Muster, Netze, Geflechte. "Zeichnen ist wie Entziffern", sagt Marion Eichmann. Ihre zarten Zeichnungen und Collagen wirken leicht und fast fragil. Gleichzeitig füllen ihre Geflechte und Muster das ganze Blatt aus – üppig, ausschweifend und doch reduziert auf das Wesentliche. Dieser Gegensatz aus Vereinfachung und Detailgenauigkeit bestimmt ihr Werk.
Das Dargestellte folgt aus der unmittelbaren Anschauung und dem Erleben. Die Künstlerin sitzt bis zu 10 Stunden an einem einzigen Ort, zeichnet und lässt die Stadt auf sich wirken.

Auch ihre dreidimensionalen Raumcollagen und Installationen entstehen aus Zeichnungen und zeigen die gleiche Detailfreude. Die farbigen Akzente, die Marion Eichmann in Werken setzt, sind aus farbigem Papier, das sie sorgsam und mit Bedacht auf ihre Zeichnungen und Objekte klebt. Durch das Aufkleben mehrerer Schichten von Papier verräumlicht sie ihre Zeichnungen und überführt sie aus der Zwei- in die Dreidimensionalität. Die Künstlerin verwendet auch gesammelte Fundstücke, die sie in ihre Werke hineinarbeitet.
Marion Eichmanns Bilder laden dazu ein genau hinzusehen – und dabei lässt sich viel entdecken.

Über Ihren Besuch würde ich mich sehr freuen.
Ihr Ewald Schrade