Jean-Yves Klein: Mythen

Jean-Yves Klein: Mythen

athe by jean-yves klein

Jean-Yves Klein

Athe, 2012–2013

Price on Request

xi o.t. by jean-yves klein

Jean-Yves Klein

XI O.T., 2013

Price on Request

arte by jean-yves klein

Jean-Yves Klein

Arte, 2012–2013

Price on Request

Saturday, June 14, 2014Saturday, July 12, 2014
Opening Reception: Saturday, June 14, 2014, 7 p.m. (EST)

Mommsenstraße 34
Berlin, 10629 Germany

In ihrer Ausstellung MYTHEN präsentiert die Galerie Michael Schultz eine Serie von Holzskulpturen des Malers und Bildhauers Jean- Yves Klein erstmals der Öffentlichkeit. Aus Lindenholz gehauen und mit einer hauchdünnen Schicht gewalzten Bleis überzogen, legt sich dieses wie eine zweite Haut über die Figuren. Der Bleimantel verleiht den Figuren einen kühlen Schimmer und betont Licht und Schatten. Kontraste erwachen zum Leben, Details treten hervor und lassen durch subtile Farbigkeit im Blei verblüffende Effekte entstehen. Inhaltlich orientieren sich die Skulpturen an der Götterund Sagenwelt der griechischen Mythologie – Athene, Pandora, Persephone und Aphrodite sind die skulpturalen Heldinnen. Gleichzeitig verweisen sie auf zeitgenössische Kunst, indem sie abstrakte und realistische Formen vereinen. Als Grundlage seiner Skulpturen bezeichnet der Künstler das Spannungsfeld zwischen Antike und Realität. Jean-Yves Klein beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem weiblichen Akt. In Gemälden und Zeichnungen nähert er sich dem Sujet. Ergänzende Tuschezeichnungen sind ebenfalls in der Ausstellung zu sehen. Jean-Yves Klein, geboren in Montreal/Kanada, studierte an der École nationale supérieure des beaux-arts in Paris und an der Hochschule der Künste in Berlin. Er lebt und arbeitet in Berlin und auf der Halbinsel Peloponnes in Griechenland.