Wege der Abstraktion (Paths of Abstraction)

Wege der Abstraktion (Paths of Abstraction)

new greens – homage to the square by josef albers

Josef Albers

New Greens – Homage to the Square, 1963

Price on Request

iv. 1978 – studie für ein abstraktes bild by gerhard richter

Gerhard Richter

IV. 1978 – Studie für ein abstraktes Bild, 1978

Price on Request

ohne titel (11.2.97) by gerhard richter

Gerhard Richter

Ohne Titel (11.2.97), 1997

Price on Request

one up one down oblique, var. iii by george rickey

George Rickey

One Up One Down Oblique, Var. III, 1975

Price on Request

komposition mit rotem bogen by fritz winter

Fritz Winter

Komposition mit rotem Bogen, 1950

Price on Request

Saturday, September 15, 2007Thursday, November 15, 2007


Düsseldorf, Germany

Liebe Freunde der Galerie,

Wir freuen uns sehr, Sie auf unsere große Themenausstellung „Wege der Abstraktion“ hinweisen zu dürfen.

Vom 15. September bis zum 9. November zeigen wir insgesamt 90 hochkarätige Arbeiten der folgenden Künstler, die sich im 20. und im 21. Jahrhundert mit großem Erfolg auf ganz unterschiedlichen Wegen dem Thema der Abstraktion angenähert haben:

Josef Albers, Willi Baumeister, Sonja Delaunay, Max Ernst, Lyonel Feininger, Karl Otto Götz, Gotthard Graubner, Alexej von Jawlensky, Imi Knoebel, Marino Marini, Ewald Mataré, Matschinsky-Denninghoff, Georg Meistermann, Henry Moore, Ernst Wilhelm Nay, Serge Poliakoff, Gerhard Richter, George Rickey, Christian Rohlfs, Emil Schumacher, Kurt Schwitters, Fred Thieler, Günther Uecker, Michael van Ofen, Fritz Winter, Jerry Zeniuk.

Zur Ausstellung erscheint ein 184-seitiger Katalog mit einem Essay zum Ausstellungsthema sowie ausführlichen kunsthistorischen Betrachtungen der einzelnen Arbeiten.

Bei gegebenem Interesse, lassen wir Ihnen gerne eine .pdf-Version des Ausstellungskataloges schon vorab zukommen.

Der Katalog wird von interessierten Kunden für EUR 20 über die Galerie und unsere Internetseite erworben werden können. Sämtliche Arbeiten werden noch diese Woche auch auf unserer Internetseite vorzubesichtigen sein.

Falls Sie weitere Informationen zur Ausstellung oder Bilddateien benötigen sollten, würden wir uns jederzeit sehr über Ihren Anruf oder eine Email freuen.