Galerie Bugdahn und Kaimer

Robert Barry: Silver

Robert Barry: Silver

installation view by robert barry

Robert Barry

Installation view, 2011

Price on Request

untitled by robert barry

Robert Barry

Untitled, 2011

Price on Request

untitled by robert barry

Robert Barry

Untitled, 2011

Price on Request

untitled diptych by robert barry

Robert Barry

Untitled Diptych, 2011

Price on Request

an old idea presented in a new way by robert barry

Robert Barry

An Old Idea Presented In A New Way, 1971–2011

Price on Request

installation with silver words (detail view 2) by robert barry

Robert Barry

Installation with silver words (detail view 2), 2011

Price on Request

Friday, September 9, 2011Saturday, November 5, 2011


Düsseldorf, Germany

Scroll down for English version

ROBERT BARRY
»SILVER«

Der in New Jersey lebende Robert Barry (*1936 in New York) gehört zu den wichtigsten Protagonisten der amerikanischen Conceptual Art. Der Begriff der Konzeptkunst formuliert die These, dass allein die Idee bereits Kunstwerk sein kann und bezeichnet weder einen einheitlichen Stil noch eine gemeinsame Theorie. Als Konzeptkunst werden Werke eingeordnet, die in stark abstrahierter Form eine Idee oder einen Denkprozess formulieren, den der Betrachter aufnimmt und nach eigenen Vorstellungen für sich produktiv macht.

Robert Barry arbeitet mit den Medien Malerei, Zeichnung, Skulptur, Photographie und Video. Er benutzt die Elemente Farbe, Wörter, Form und Raum in seinen strengen, präzise komponierten und materialbewusst angelegten Installationen und Objekten, die in ihrer Wirkung durch Nähe, Präsenz und poetische Dichte überzeugen. Er operiert dabei virtuos mit den Kategorien Bildfläche/Wandfläche, Werkraum/Realraum und Form/Inhalt. Zeit und Ort spielen eine ebenso wichtige Rolle wie die individuelle Rezeption durch den jeweiligen Betrachter, welche zur Realisierung des Werkes konstitutiv ist. Die Werke von Robert Barry, insbesondere das gesamte Frühwerk, erweist sich als ästhetische und formale Grundlage, deren Impulse für das zeitgenössische Kunstverständnis bis heute nachwirken. Arbeiten des Künstlers befinden sich in zahllosen internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen.

Für die aktuelle Ausstellung „Silver“ hat Robert Barry eigens Installationen aus verspiegelter Vinylfolie für unsere Galerieräume konzipiert und präsentiert zusätzlich eine Gruppe neuer Werke auf Leinwand und Arbeiten auf Papier.
Wir freuen uns mit „Silver“ bereits unsere achte Einzelausstellung mit Robert Barry zu zeigen, den die Galerie Bugdahn und Kaimer nun seit fast 20 Jahren repräsentiert.

Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage mit dem Künstler und freuen uns auf Ihren Besuch!

Vernissage Freitag 9. September 2011, von 18 – 22 Uhr.
Ausstellungsdauer bis 5. November 2011.

Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 12 – 18 Uhr, Samstag 12 – 16 Uhr, u. n. V.

Hinweis: zu Düsseldorf Cologne Open Galleries 2011, der gemeinsamen Saisoneröffnung ausgewählter Düsseldorfer und Kölner Galerien, ist die Galerie Samstag, 10. 9., 12 – 20 Uhr und Sonntag, 11. 9. 2011, 12 – 18 Uhr geöffnet.

_______________________________________________________

English version

ROBERT BARRY
»SILVER«

Robert Barry, born in New York in 1936, lives in New Jersey. He is one of American Conceptual Art’s most significant protagonists. Rather than designating a uniform style or a theory held in common, the term of conceptual art encapsulates the proposition that the idea by itself can already constitute the work of art. - Works, that is, which articulate in highly abstract form an idea or thought process which the viewer is free to assimilate and have operate according to her/his own mind.

Robert Barry’s media are painting, drawing, sculpture, photography and video. He uses the elements of colour, words, shapes and space in his tightly, precisely composed installations and objects. A tangible presence informed with awareness of material, intimate and poetically replete, the outcome is persuasive.
This he achieves in virtuoso play with the categories of picture-surface/wall-surface, the work’s own space and real space, and form/content. Time and location are factors as crucial as how the individual viewer apprehends what he/she perceives, only the confluence of all these ultimately making up the work of art. Barry’s œuvre and especially all his early works, emerge as an aesthetic and formal platform the impulses of which still inform the contemporary understanding of art.
Pieces by Robert Barry are held by countless international private and public collections.

In “Silver”, the artist has conceived installations of vinyl mirror foil especially for the gallery spaces. In addition, he is presenting a group of new works on canvas and on paper. Galerie Bugdahn und Kaimer have been representing Robert Barry for almost twenty years and is now delighted to host with “Silver” the eighth solo showing of Robert Barry’s work at our gallery.

We cordially invite you to the Private View of the exhibition with Robert Barry and look forward to seeing you!

The Private View is on Friday, September 9, 2011, 6 – 10 pm.
Exhibition to November 5, 2011.

Gallery open Tuesday - Friday 12 noon – 6 pm, Saturday 12 noon – 4 pm and by appointment.

Note: For Düsseldorf Cologne Open Galleries 2011 the shared season opening of selected Düsseldorf and Cologne Galleries, we will be open Saturday, September 10, 12 – 8 pm and Sunday, September 11, 2011, 12 – 6 pm.