Rocco Hettwer: Dunkelkammer

Rocco Hettwer: Dunkelkammer

mädchen im grünen kleid / girl in a green garment by rocco hettwer

Rocco Hettwer

Mädchen im grünen Kleid / Girl in a green garment, 2011

Price on Request

das bad - 1 by rocco hettwer

Rocco Hettwer

Das Bad - 1, 2009

Price on Request

Saturday, February 11, 2012Saturday, April 28, 2012


Berlin, Germany

Rocco Hettwer – Dunkelkammer
Malerei und Zeichnung

Am Samstag, dem 11. Februar 2012, von 17 - 21 Uhr,
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Rocco Hettwer ist anwesend. Die Ausstellung läuft bis 28. April 2012.

Ab 11. Februar präsentiert die Galerie Brockstedt/ Berlin in einer zweiten EInzelaustellung 15 Ölbilder und Zeichnungen von Rocco Hettwer. Hettwer wurde 1964 in Wurzen geboren und studierte, nach einer Buchdruckerlehre in Leipzig, in den 90er Jahren an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee bei Wolfgang Leber und Dieter Goltzsche.
Rein formal betrachtet interessiert sich Rocco Hettwer für die Figur im Raum. Meist handelt es sich dabei um junge Mädchen, die in abgeschlossenen dunklen Kabinetten allein oder zu zweit, oft in der Gegenwart von symbolträchtigen Gegenständen, posieren. Auf der metaphysischen Ebene jedoch sind es Metaphern für Gefühle oder Stimmungen, die der Künstler als Beobachter einfängt. Diese „schwarzen Kabinette“ stehen für einen Ort, wo Geheimbotschaften weiter gegeben werden. Hettwer sagt: „Das Geviert der Leinwand ganz allgemein, jener Raum, ist wie ein kleines Gemach, ein kleines abgesondertes Gewölbe, ein Nebenraum für die Aufbewahrung meines Privateigentums.“
Hettwers „Privateigentum“ besteht in diesem Fall auch aus der Erkenntnis, dass die Verstrickungen des Einzelnen im globalen Datenaustausch, in der Abhängigkeit von sozialen Netzwerken und Suchmaschinen, natürliche Gegenreaktionen und Schutzreflexe erzeugen. Er ist davon überzeugt, dass das ständige Ausgesetztsein den Reizüberflutungen und Manipulationen eine neue Innerlichkeit erzeugt – gerade bei den jungen Menschen, die mit den verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten aufgewachsen sind.
So zeigt Hettwer Jugendliche , die sich schützend Mund und Nase zuhalten oder die im phantasievollen Spiel die großen Schuhe der Mutter anziehen, die Gießkanne als Luftgitarre benutzen oder die gelbe Farbe als Goldregen in die geöffneten Hände tröpfeln lassen. Das Spiel der freien Gedanken, der Phantasie und der Kreativität sind als Gegenmodell aufzufassen. Dabei Naschen sie an etwas Verbotenem und befinden sich in einem schmelzenden Schokoladenhaus.
Dr. Uta Schnell (Februar 2012)

TV-Tip: Im Kulturmagazin STILBRUCH vom RBB, am Donnerstag, 16. Februar, um 22:15 Uhr stellt der Schauspieler Andreas Schmidt ("Sommer vom Balkon") den Künstler Rocco Hettwer und seine Bilder in der Galerie Brockstedt vor.