gabrielle ammann // gallery

Nucleo: Future Archaeology

Nucleo: Future Archaeology

exhibition view 4 by studio nucleo

Studio Nucleo

Exhibition view 4

Price on Request

exhibition view 3 by studio nucleo

Studio Nucleo

Exhibition view 3

Price on Request

exhibition view 2 by studio nucleo

Studio Nucleo

Exhibition view 2

Price on Request

exhibition view by studio nucleo

Studio Nucleo

Exhibition view

Price on Request

Friday, April 19, 2013Friday, June 28, 2013


Cologne, Germany

Nucleo
Future Archaeology

19.04. - 28.06.2013
Eröffnung: 19. April, 19 - 21 Uhr

Please scroll down for English version

Unter dem Titel 'Future Archaeology' zeigt gabrielle ammann // gallery in Köln vom 19. April bis zum 28. Juni 2013 die zweite Einzelausstellung des italienischen Künstler- und Designerkollektivs Nucleo in Deutschland.

Nucleo, die bereits in Gruppenausstellungen im MoMA in New York und im Centre Georges Pompidou in Paris vertreten waren, bewegen sich an der Schnittstelle zwischen zeitgenössischer Kunst, Design und Architektur. Dabei erschaffen sie von einer ursprünglichen Aura umgebene Objekte, welche die Beschäftigung der Gruppe mit Selbstwahrnehmung, Forschung und Innovation widerspiegeln. Inspiriert werden Piergiorgio Robino, Stefania Fersini, Alice Carlotta Occleppo und Alexandra Denton von der Wirklichkeit, die sie untersuchen, erforschen, beobachten und hinterfragen. In Zeiten der Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Simplizität entfalten ihre handgemachten, massiven Unikate eine gewaltige, archaische Kraft. Glasfaser, pigmentierter Harz und Carbonfasern sind dabei die innovativen Materialien, aus denen sie die Memorablien der Zukunft gestalten.

Die Ausstellung 'Future Archaeology' präsentiert Objekte aus der RESINITE und der PRIMITIVE Kollektion und legt einen Schwerpunkt auf die WOOD FOSSIL Kollektion.

Die 'Wood Fossil Bench' (2012), die 'Wood Fossil Consolle' (2012) sowie 'Souvenir of the last Century' (2012) spielen mit den Gegensätzen von Leichtigkeit und Schwere, An- und Abwesenheit und fordern das Gesetz der Schwerkraft heraus. Aus Äthoxylinharz und sehr alten Hölzern sind kraftvolle und zugleich fragile Objekte entstanden, die sich mit der Vergänglichkeit und Auflösung von Materialien als Zeichen der ständig fortschreitenden Zeit beschäftigen. Die 'Wood Fossil Bench' wurde aus einem einzigen Block aus Harz geschaffen, in dem natürlich entstandene Einschlüsse und Störstellen zu finden sind. Das alternde Holz ist gefangen im versteinerten Harz und wird zugleich durch seine Konservierung am Leben erhalten. Als eine 'haltbar gemachte' Sammlung der Erinnerungen, die in einen neuen physikalischen Kontext gesetzt wurden, kann man 'Souvenir of the last Century' bezeichnen. Ein Souvenir ist der Beweis für das Erlebte, das 'Da-gewesen-Sein'. Erinnerungen vergangener Zeiten schreiben sich in die Materialien ein, indem sie Abnutzungsspuren, Narben zeigen, und dadurch ursprüngliche Eigenschaften hervorbringen, als wenn das Material vollkommen neu und unberührt wäre. Wie eine Fotografie, die den Abdruck der Umwelt auf einem Negativ festhält, konserviert und restauriert Nucleo Beweise für die Anwesenheit der Materialien ihrer eigenen Vergangenheit. Doch 'Souvenir of the last Century' ist nicht nur mumifiziertes Fragment früherer Zeiten, es ist auch - durch seine physische Präsenz - Symbol für ein Souvenir der Zukunft.

Die Eröffnung wird am 19.04. in Anwesenheit der Künstler stattfinden. Alle präsentierten Objekte werden als Einzelstücke exklusiv für gabrielle ammann // gallery hergestellt.

______________________________

Nucleo
Future Archaeology

April, 19 – June 28, 2013
Opening: April 19, 7 – 9 pm

gabrielle ammann / / gallery is pleased to present Nucleo - 'Future Archaeology' from April 19 to June 28, 2013, the second solo exhibition of Nucleo in Germany.

An art and design collective based in Italy, Nucleo explores the interface between contemporary art, design and architecture. The resulting objects are surrounded by an aura of originality that reflect their preoccupation with introspection, research and innovation.

Piergiorgio Robino, Stefania Fersini, Alice Carlotta Occleppo and Alexandra Denton are inspired by the contemporary reality that they investigate, observe and explore. In pursuit of authenticity and simplicity in our modern world, they use innovative materials such as fiberglass, pigment resin and carbon fiber to create hand-made, unique objects that challenge ones perceptions of materials and forms.

The exhibition 'Future Archaeology' presents objects from the RESINITE and PRIMITIVE collection with special focus on recent work from the WOOD FOSSIL collection. The 'Wood Fossil Bench' (2012), the 'Wood Fossil Consolle' (2012) and 'Souvenir of The Last Century' (2012) plays with the juxtaposition of lightness and weight, presence and absence, and challenge the laws of gravity. Composed of wood and epoxy resin, the objects bring up questions such as age and decay in materials. In defiance of the progression of time, the 'Wood Fossil Bench' fossilizes wood within the resin, forever preserving it in its current state. The work becomes a celebration of the natural characteristics and imperfections in the material, suspending the moment of conception in time.

'Souvenir of the last Century' is a collection of memories that have been placed in a new physical context. With a view that a souvenir is an evidence of an experience, Nucleo conserve and restore evidences for the presence of the materials of their own past. 'Souvenir of the last Century' is not only a mummified fragment of earlier times, it is also - through its physical presence - a symbol for a souvenir of the future.

Nucleo's work has been presented all over the world and has been included group exhibitions at the MoMA in New York and the Centre Georges Pompidou in Paris. Their work is in many important private collections around the world.

The opening is at April, 19 and takes place in the presence of the artists.
All objects are presented as unique pieces made exclusively for gabrielle ammann / / gallery.