LEVY Galerie Home Artists Exhibitions Art Fairs Inventory Gallery Info

 Back To Current Exhibitions   

Frank Wiebe: The Last Resort    Dec 3, 2013 - Jan 8, 2014

Blax IV
Frank Wiebe
Blax IV, 2009
 
Heligoland II
Frank Wiebe
Heligoland II, 2013
 
The Last Resort I
Frank Wiebe
The Last Resort I, 2012
 
View :    Current Exhibitions   Past Exhibitions      
 
Please scroll down for English Version

FRANK WIEBE
THE LAST RESORT


3. Dezember – 20. Dezember 2013
2. Januar – 08. Januar 2014
Eröffnung: 2. Dezember 2013, 19-21 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers

Die LEVY Galerie freut sich eine übergreifende Werkschau des Künstlers Frank Wiebe (*1959) zu präsentieren. Der Betrachter sieht sich in den Bildkompositionen des Hamburger Malers der Welt in ihren physikalischen und biologischen Erscheinungen gegenüber. Dabei kommt ein Wechselspiel zwischen Transparenz und Opazität, Dichte und Auflösung, Stillstand und Prozess zum Vorschein, das nicht nur die Gesetzmäßigkeiten natürlicher Phänomene, sondern gesellschaftlicher Grundkonstellationen erforscht.

Das Betrachterauge wandert über das Terrain der Leinwand vorbei an vertikalen oder horizontalen Farbflächen, pastosen offenen oder verschlossenen Strukturen und begegnet freischwebenden Versatzstücken, die in einem nicht begrenzten Dunkel an Raum verortet sind. Diese „Topografie der imaginären Landschaft“ (Jürgen Doppelstein) birgt ein Spektrum an Komplementärfarben, die das Sehvermögen direkt angehen.

Frank Wiebe arbeitet mit dem Mittel der Destabilisierung und Zerstreuung um Gedanken- und Wahrnehmungsdiskurse bei seinem Gegenüber anzuregen. Durch die Koexistenz seiner Formenkonstellationen entzieht er sich dem genauen Zugriff und lässt eine Assoziationskette in Gang setzen, die ein Nebeneinander vielfältiger Bedeutungsebenen betont. So hat auch das Prinzip der Werkserie das Ziel, das Repertoire aller Möglichkeiten auszuschöpfen. Frank Wiebe studierte Malerei an der Universität der Künste Berlin, war danach in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten und erhielt zuletzt den Ernst-Barlach-Preis 2011. In der LEVY Galerie ist er nun vornehmlich mit neuen Werkserien wie The Last Resort und Heligoland zu sehen.

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein Katalogbuch im Kerber Verlag mit Texten von Jürgen Doppelstein, Belinda Grace Gardner und Katharina Henkel sowie eine Collector`s Edition in einer limitierten Auflage von 50 Exemplaren mit einer vom Künstler.

__________________________________

FRANK WIEBE
THE LAST RESORT


December 3rd – December 20th, 2013
January 2nd – January 8th, 2014
Opening: December 2nd, 2013, 7-9 pm, the artist will be present

LEVY Galerie is pleased to present an overall monographic show of the artist Frank Wiebe (*1959). Within the oeuvre of the Hamburg painter the viewer is confronted with the physical and biological constitution of the world. In the course of this, an interplay between transparency and opacity, density and dispersal, holdup and process comes to light, which not only explores the regularities of natural phenomena, but also addresses the highly vital laws within social constellations.

The observer`s eye roams across the canvas` terrain perceiving vertical and horizontal color fields, pastose open and sealed structures as well as floating movable pieces of scenery, that are located in an opaque, indefinite room. This „topography of an imaginary landscape“ (Jürgen Doppelstein) contains a luminous spectrum of complementary colors, which approaches the viewer`s sense of vision immediately.

Frank Wiebe uses the method of destabilization and dispersion in order to initiate discourses of thought and perception. Through the coexistence of his form sets he eludes the direct grasp of his work, but at the same time instigates a chain of associations. The latter emphasizing a juxtaposition of manifold semantic levels in seeing the world. In the same way the principle of a series of works aims at exploiting the full set of possibilities.

Frank Wiebe studied painting at the Universität der Künste Berlin, was represented in numerous national and international exhibitions and finally, obtained the Ernst-Barlach-Award 2011. At LEVY Galerie primarily his latest series of works The Last Resort and Heligoland can be seen.

On the occasion of the exhibition a catalogue is published at Kerber Verlag containing essays by Jürgen Doppelstein, Belinda Grace Gardner and Katharina Henkel as well as a special Collector`s Edition limited to 50 copies, signed and numbered by the artist.

artnet—The Art World Online. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. All rights reserved. artnet® is a registered trademark of Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.