Buchmann Galerie Home Artists Exhibitions Art Fairs Inventory Publications Gallery Info

 Back To Current Exhibitions   

Anna & Bernhard Blume: Im Wald    Jan 24 - Mar 8, 2014

Bernhard-Hänsel und Anna-Gretel
Anna and Bernhard Blume
Bernhard-Hänsel und Anna-Gretel, 1990-1991
 
Traum am Baum
Anna and Bernhard Blume
Traum am Baum, 1983
 
Wahnzimmer
Anna and Bernhard Blume
Wahnzimmer, 1984-2009
 
View :    Current Exhibitions   Past Exhibitions   Future Exhibitions      
 
Anna & Bernhard Blume – Im Wald

Eröffnung: Freitag, 24. Januar 2014, 19 - 21 Uhr
Ausstellung: 24. Januar - 8. März 2014

Please scroll down for English

Die Buchmann Galerie freut sich, eine Einzelausstellung mit Arbeiten von Anna & Bernhard Blume anzukündigen.

Die Großfoto-Installation zeigt Werke aus der zwischen 1982 und 1991 entstandenen Serie Im Wald, die bisher nur selten als geschlossene Installation zu sehen war. Im Wald gilt als eine der zentralen Arbeiten des Künstlerpaares und nimmt einen besonderen Stellenwert in ihrem Werk ein, da hier der Ort des Geschehens zum ersten und einzigen Mal in den Außenraum verlegt wird. Thematisch ist die Serie jedoch eng mit anderen Werkgruppen verbunden, da es auch hier um die Ironisierung von Gewohnheiten und Ritualen geht.

Das kleinbürgerliche Paar auf ihrem Sonntagsspaziergang, sie im Blümchenkleid er im karierten Sakko, wird durch die Künstler selbst personifiziert. In heiterer Sonntagsstimmung blicken sie von der Schwarzwaldhöhe hinunter und scheinen nicht zu merken, dass das Bild der Natur in ihren Köpfen schon längst nicht mehr mit der Wirklichkeit übereinstimmt. Statt in einem unberührten Waldstück befinden sie sich inmitten eines vom sauren Regen gezeichneten Gehölzes mit kahlen Stämmen. „Auf der symbolischen Ebene sind die Waldarbeiten zu lesen als Zusammenbruch unseres idealisierenden Naturverständnisses“ (Bazon Brock, in: Anna & Bernhard Blume. Fotoarbeiten und Großfotoserien, Band III, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 1995. S. 157).

In späteren Werken der Serie interagieren die Blumes mit den Bäumen auf eine ähnliche Weise wie mit den Gegenständen in anderen Arbeiten. Sie hängen sich an Äste, klemmen sich zwischen Stämme oder umfassen die Bäume in einer ekstatischen Umklammerung. Mit der „Wiedervernatürlichungsextase“ (B. Blume) wird auf eine humorvolle und ironische Weise der Wunsch nach einer Einheit mit der Natur dargestellt.

Aktuell zeigt die Neue Nationalgalerie Berlin eine neu in die Sammlung aufgenommene Rauminstallation und Fotografien von Anna & Bernhard Blume. Zudem sind in der Berliner Akademie der Künste großformatige Arbeiten in der Ausstellung „lens-based sculpture“ zu sehen.

Für weitere Informationen über die Künstler und für Bildmaterial können Sie sich gerne jederzeit mit der Galerie in Verbindung setzen.

________________________

The Buchmann Gallery is delighted to announce a solo show with works by Anna & Bernhard Blume.

The large-format photo sequence shows works from the series Im Wald (In the Forest), which was created between 1982 and 1991 and which until now has only rarely been shown as a complete sequence. Im Wald is considered one of the couple’s central works and it occupies a special position in their oeuvre, as it was the first and only time that the artists moved the locus to an outside setting. Thematically, the sequence is closely linked to several of their other photo sequences, as it also focuses on the ironic depiction of habits and rituals.

The bourgeois couple enjoying a Sunday walk – she is wearing a dress with a floral pattern, he has on a checked jacket – are portrayed by the artists themselves. In a relaxed Sunday mood they look down from a Black Forest slope and do not seem to realise that the picture of nature in their minds no longer matches the reality around them. Instead of pristine woodlands, they are standing in a patch of forest surrounded by trees stripped of their leaves by the acid rain. “On a symbolic level, the forest pictures can be read as the collapse of our idealising concept of nature” (Bazon Brock, in: Anna & Bernhard Blume. Fotoarbeiten und Großfotoserien, Volume III, p 157. Published by Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne, 1995).

In later works in this series, the Blumes interact with trees in a similar way to their interaction with objects in other sequences. They hang from the branches, wedge themselves between the trunks or hug the trees in an ecstatic embrace. This “renaturation ecstasy” (B. Blume) humorously and ironically depicts the desire to become one with nature.

The Neue Nationalgalerie in Berlin is currently showing installations and photos by Anna & Bernhard Blume that were recently acquired for the collection. Additionally, the show lens-based sculpture at the Akademie der Künste Berlin includes large-format photos by Anna & Bernhard Blume.

For more information about the artists and for images please contact the gallery.


artnet—The Art World Online. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. All rights reserved. artnet® is a registered trademark of Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.