Beck & Eggeling Home Artists Exhibitions Art Fairs Inventory Publications Gallery Info

 Back To Current Exhibitions   

Thomas Wrede 'The Promised Land'    Jan 20 - Mar 3, 2012


Beck & Eggeling new quarters freut sich, ab 20. Januar 2012 neue Arbeiten von Thomas Wrede aus der Reihe der Real Landscapes zu zeigen. Die Ausstellung fasst eine Gruppe von Fotografien zusammen, die ein Vordringen von Zivilisation in die unberührte Natur meist in Form von Häusern oder Siedlungen thematisieren.

In seiner prominenten Real Landscapes-Serie (seit 2004 fortgesetzt) setzt Wrede Miniaturhäuser oder -spielzeuge in reale Landschaften und lässt dabei dramatisch-romantische „Sehnsuchtsorte“ entstehen, die der Zeit auf wundersame Weise entrückt scheinen. Die ausgewählten Arbeiten stehen in einem Spannungsverhältnis von Idylle und Katastrophe, Furcht und Faszination und repräsentieren zugleich das dichotome Verhältnis von Natur und Kultur/Zivilisation. Durch die Darstellung von Vertrautem, das jedoch in irrationalem Größenverhältnis dargestellt wird, inszeniert Wrede Wirklichkeit neu. Es geht ihm dabei um die Verschiebung von Größenverhältnissen und Perspektive, vor allem aber um die Erzeugung unterschiedlicher Realitätsebenen. Als „Meister des subtilen, visuellen Vexierspiels zwischen Modell und Wirklichkeit“ (Rainer Danne im Vorwort zu „strange paradise“) entstehen utopische Orte, die den Betrachter gleichermaßen verwundern wie in ihren Bann ziehen.
Thomas Wrede (*1963 in Iserlohn, lebt und arbeitet in Münster) schloss sein Studium 1992 an der Kunstakademie in Münster ab. Es folgten Kunst- und Fotopreise (Karl-Hofer-Preis der Hochschule der Künste Berlin, 1997, DG-Bank Fotopreis, 1999, Fotografiepreis Wiesbaden, 2002) sowie zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen (u.a. MärklinWorld, Kunsthalle Amersfort, 2011/12; Anywhere ,Museum Kunst der Westküste, Föhr/ kunst:raum sylt quelle, Sylt, 2010; Beck & Eggeling, Düsseldorf, 2009 und 2006; Wallraf-Richartz Museum, Köln, 2007; Goethe-Institut, London und Helsinki, 2006). Durch rege Ausstellungstätigkeit in zusätzlichen Galerien und auf Messen in Mexico City, New York, Seoul und Bologna erfährt Wrede auch international große Aufmerksamkeit.

Vernissage ist am Donnerstag, 19. Januar 2012, um 19 Uhr.
Einführende Worte spricht Dr. Sabine Maria Schmidt.

Der Künstler ist anwesend.

Am 4. Februar 2012 um 16 Uhr findet ein Künstlergespräch zwischen Thomas Wrede und Gérard Goodrow, Direktor, Beck & Eggeling new quarters, anlässlich des Duesseldorf Photo Weekend in der Ausstellung statt.

View :    Current Exhibitions   Past Exhibitions      


 
artnet—The Art World Online. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. All rights reserved. artnet® is a registered trademark of Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.