Timeline

1959
born in Biberach/Riß, Germany
1982–1985
Sculpture apprenticeship
1985–1989
Academy of Fine Arts, Munich
1992–1993
Residency in Rome, scholarship of studies endowment
1989–1994
Scholarship Studienstiftung des Deutschen Volkes
1990–1994
Art Academy Düsseldorf
1996–1998
Karl Schmidt-Rottluff Scholarship
2001
Scholarship for Art and Culture of Nordrhein-Westfalen
2005
Scholarship of the Art Endowment, Bonn
2007
Fellowship of the Art Fund Foundation, Bonn
lives and works in Düsseldorf

Exhibitions

2014
Raw Materials - Vom Baumarkt ins Museum, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen; Städtische Galerie Delmenhorst
2014
Der Anfang steckt im Ende, Ortstermin 2014, Kunstverein Tiergarten, Berlin
2013
PAG Zeichnungen, Aurel Scheibler, Berlin (solo)
2013
Nur hier – Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, Bundeskunsthalle, Bonn
2013
Ein blinder Fleck – Die Unbeobachtbarkeit der Welt, Hans Peter Zimmer Stiftung, Dusseldorf
2012
Vor7, Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf, Germany (solo)
2012
Himmel und Erde, Galerie Ute Parduhn, Dusseldorf
2012
Raw Materials – Vom Baumarkt ins Museum, Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt, Germany (group)
2011
to Neanderthal, Galerie Hartmann, Vienna
2011
From Trash To Treasure, Kunsthalle Kiel, Germany (group)
2011
A to Z: 26 Great Photographs from the Norton Collection, Norton Museum of Art, West Palm Beach, USA
2010
Seltsam, so lose im Raum, Schloss Agathenburg, Hamburg (group)
2010
No Matter, Kunstverein, Hildesheim, Germany (group)
2010
Drei Wünsche, Drei Raum für Gegenwartskunst, Cologne (solo)
2009
Tal Grund – The Valley Floor, Galerie im Taxis Palais, Innsbruck
2009
Stefan Löffelhardt, Galerie Scheibler Mitte, Berlin
2009
Stefan Löffelhardt, 0809 Kunstverein Schwerte, Schwerte, Germany (solo)
2009
Coming into Focus, Norton Museum of Art, West Palm Beach, USA (group)
2009
couples and relations, Drei Raum für Gegenwartskunst, Cologne (group)
2009
Tal Grund, ScheiblerMitte, Berlin (solo)
2009
Kunstverein Schwerte (solo)
2009
Into LANDSCAPE, Galerie Hartmann, Vienna
2009
Couples & Relations, Raum DREI, Dusseldorf
2009
Drei Raum für Gegenwartskunst, Cologne
2008
Wohnung in Düsseldorf, Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf, Germany (solo)
2008
Supernatural, Kunsthalle Andratx, Mallorca (group)
2008
Löffelhardt - Norberg - Van der Ploeg, Drei Raum für Gegenwartskunst, Cologne (group)
2008
Supernatural, Centro Cultural Andratx, Mallorca, Spain
2007
Max. Durchfahrtshöhe, ScheiblerMitte, Berlin
2007
SkulpturSkulptur, Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, Mühlheim
2007
Galerie Lionel Hustinx, Lüttich / Liège (solo)
2006
Casa Mia, Laden Hildebrandtstraße, Dusseldorf
2006
Rachel #2, Laden Hermannstraße 44, Dusseldorf
2006
Big City Lab, Art Forum Berlin
2006
Galerie Asim Chughtai, Berlin
2006
Organische Konstrukte, Kunstverein Recklinghausen, Recklinghausen, Germany
2006
Big City Lab, Artforum Berlin, Berlin
2006
Stefan Löffelhardt/Hannes Norberg, Galerie Asim Chughtai, Berlin
2005
STO.STO, Galerie Aurel Scheibler, Cologne (solo)
2005
Nützliche Dinge, Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf (solo)
2005
Art Cologne, Förderkoje, Cologne
2005
Invited, Galerie Murray Guy, New York
2005
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
2005
Murray Guy Gallery, New York
2005
Förderkoje Art Cologne 2005 (solo)
2004
Zwischenwelten, Museum Haus Esters Krefeld
2004
Rheinschau, Cologne
2004
Galerie Aurel Scheibler, Cologne
2004
Zwischenwelten, Museum Haus Esters, Krefeld
2004
Rheinschau, Cologne
2003
Blachfeld Stücke, Galerie Aurel Scheibler, Cologne (solo)
2003
Blachfeld, Cuxhafener Kunstverein, Cuxhafen (solo)
2003
Vor der Arbeit, Bahnhof Eller, Dusseldorf
2002
Bogenschütze, M. Ambach, Neuss
2002
BLACHE, Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn
2001
Atlantis, Interfood Vitrine, Aachen (solo)
2001
Urban Views, Galerie Ute Parduhn, Dusseldorf
2001
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf
2000
Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf
2000
25 Jahre Schmidt Rotluff Stipendium, Oktogon Dresden, Dresden
2000
Landschaft D, Ausstellungsraum escale, Düsseldorf (solo)
2000
LANDSCHAFT DD, Oktogon Dresden
2000
LANDSCHAFT DD, Kunsthalle Dusseldorf
1999
Wasserfahrzeuge, artforum Berlin
1999
GIG, Ausstellungsraum SITE, Düsseldorf (solo)
1999
PICO, Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf (solo)
1999
artforum, Berlin
1999
Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf, Germany
1998
Glashaus, Schloß Pillnitz, Dresden (solo)
1998
Stipendiaten der Schmidt Rotluff Stiftung, Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf
1998
Tisch und Regal, Kunsthalle Dusseldorf
1994
Entwurf, Galerie Brusten, Wuppertal (solo)
1994
Vier Pfeiler, Wandarbeit in der Bibliotheca Hertziana, Rome (solo)
1994
Gig, Ausstellungsraum SITE, Dusseldorf (solo)
1993
Wandtafel, Galerie Maerz, Linz
1992
Denken, Arbeitsraum Färberstrasse, Dusseldor (solo)
1989
RAUMGEWINN, Galerie Lothringerstrasse, Munich (solo)

Literature

2009
Stefan Löffelhardt Tal Grund – The Valley Floor, herausgegeben von Beate Ermacora, Kerber Verlag, Bielefeld,
2008
Stefan Löffelhardt: Skulpturen und Installationen, herausgegeben von Aurel Scheibler, Berlin und Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne
2005
Thomas Hirsch, 'Grundriss des Nebels', in: Düsseldorfer Hefte, März 2005
2005
Zwischenwelten, Katalog zur Ausstellung mit einem Text von Beate Ermacora, herausgegeben vom Museum Haus Esters Krefeld 2004
2004
Ulrike Jagla-Blankenburg, „In einer endlosen Bewegung, Christoph Wedding und Stefan Löffelhardt bei Aurel Scheibler“, in: Kölner-Stadt-Anzeiger, Nr. 42, 19. 02. 2004
2003
Stefan Löffelhardt – Blachfeld, Katalog zur Ausstellung mit einem Text von Renate Puvogel, herausgegeben vom Cuxhavener Kunstverein
1998
Stefan Löffelhardt: Glashaus, Katalog mit einem Text von Dirk Welich, herausgegeben von Schlösser und Gärten Schloss Pillnitz, Dresden
1998
Stefan Löffelhardt, Katalog mit einem Text von K. H. Kohrs, herausgegeben von der Schmidt-Rottluff-Stiftung