Andreas Siekmann  (German, 1961) 

whitespace

envelope Get email alerts about this artist!  
Artworks for sale (5)
In Art Galleries (5)
Dealers selling (1)

Sold Artworks
In Past Auctions (4)

artnet Magazine
Articles (15)

More Information
Biography
Monographs
artnet Analytics Reports
Market Reports
* paid service

Biography & Links

Andreas Siekmann Biography
1961   Born in Hamm
  Lives and works in Berlin
Selected Exhibitions
2012 - 2013   Taipei Biennial 2012, Taipei Fine Arts Museum
2012   Vor dem Gesetz Skulpturen der Nachkriegszeit und Räume der Gegenwartskunst Museum Ludwig, Köln, Germany
2012   erhandlungen unter Zeitdruck, Aus: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand (2005–2008), Museum Abteiberg Mönchengladbach, Germany
2010   Andreas Siekmann. Verhandlungen unter Zeitdruck Städtische Museen Jena, Jena, Germany (solo)
2008   Galerie Barbara Weiss, Berlin
2008   Trouble Makers, S.A.L.E., Venice
2008   !Revolution?, Mücsarnok Nkft. Kunsthalle, Budapest
2007   Josef Albers für 5 DM, Westfälischer Kunstverein Münster
2007   Auf einmal und gleichzeitig. Eine Machbarkeitsstudie zur Negation von Arbeit, opera with Alice Creischer and Christian von Borries at Documenta 12, Kassel
2007   Half Jacket – Half Human, after the butcher, Berlin
2007   Documenta 12, Kassel
2007   Skulptur Projekte Münster 07, Münster
2006   Bin Beschäftigt, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen
2006   Wildes Kapital/Wild Capital, Kunsthaus Dresden
2006   Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand, Heidelberger Kunstverein (solo)
2005   Neu-Delhi XI Triennale, India (solo)
2005   Occupying Space. Sammlung Generali Foundation, Haus der Kunst, Munich
2005   Schrumpfende Städte - Interventionen, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK), Zentrum für zeitgenössische Kultur (ZfzK), Halle-Neustadt
2004   Ex Argentina. Schritte zur Flucht von der Arbeit zum Tun. Pasos para huir del trabajo al hacer, Museum Ludwig, Cologne
2004   Aus: Die Exklusive - Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten, Galerie Barbara Weiss, Berlin (solo)
2003   The Structure of Survival, Venice Biennale, Arsenale
2002   Documenta 11, Kassel
2002   Die Exklusive. Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten, Salzburger Kunstverein (solo)
2001   "Hier baut die Firma Petit à Petit ...", Ein Projekt im Rahmen der Bundesgartenschau Potsdam (solo)
2000   Welcome to the site of..., Galerie Barbara Weiss, Berlin (solo)
1999   Aus: Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Portikus, Frankfurt /Main (solo)
1997   Platz der permanenten Neugestaltung, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen (solo)
1993 - 1995   Wir fahren für Bakunin, Artclub, Vienna, Woche der bildenden Kunst, Planten und Bloomen-Park, Hamburg, Ausstellungsraum Schmidl und Haas, Frankfurt/Main (solo)
1993   Sonsbeek 93, Städtischer Außenraum, Arnhem
1991   Für Thekla Seitz und Matthias Pinten, Städtischer Außenraum, Düsseldorf-Flingern (solo)
Literature
2007   Hermann Pfütze, Ästhetischer Widerstand – die Kunst als Bürgerin. Skulptur-Projekte Münster 07, Kunstforum, Band 188, 2007, p. 328-335
2007   Zu Besuch bei Andreas Siekmann: Ein Ball aus Scherben, Skulptur Projekte Münster. Für Kinder von Kindern, edited by Stadt Münster, Münster 2007, p. 42-43
2007   Gregory Volk, The Expanded Field: Münster’s Latest Decade, Art in America, October 2007, p. 162-169
2007   Andreas Siekmann versucht, Berliner Realschülern moderne Kunst zu vermitteln, Zeit Magazin Leben, No. 24/2007, p. 34-40
2007   Thomas Steinfeld, O.T. Eine Frage von Energie: Die moderne Kunst und ihre Messen, Süddeutsche Zeitung, No. 166, July 21/22, p.13
2007   Niklas Maak/Peter Richter, 3500 Kilometer Kunst, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, June 17, p. 33
2007   Clemens Krümmel, Die Exklusive. Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten/The Exclusive. On the
2007   Politics of the Excluded Fourth, exhibition catalogue, Documenta 12, Köln 2007, p. 304-305
2007   Skulptur Projekte Münster 07, Gespräche mit / interviews with, Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne
2006   Sophie Goltz (ed.), Anlässlich des Kunst- und Veranstaltungsprojektes Dresden Postplatz, catalogue, b_books, Berlin, p. 156-191
2005   Beatrice von Bismarck/Alexander Koch (ed.): beyond education - Kunst, Ausbildung, Arbeit und Ökonomie, Galerie für Grafik und Buchkunst Leipzig, Revolver – Archiv für aktuelle Kunst.
2005   Andreas Siekmann: Faustpfand, Treuhand und die unsichtbare Hand – Theatrum Mundi Oeconomicus / Stationen eines Martktmechanismus, in: Schrumpfende Städte, vol 2, Handlungskonzepte, ed. by Philipp Oswalt, Ostfildern Ruit, p. 597ff.
2005   Alice Creischer und Andreas Siekmann: Occupying Space/Wasting Time, guide through the exhibition Occupying Space. Sammlung Generali Foundation, Haus der Kunst, Munich.
2004   Ex Argentina. Schritte zur Flucht von der Arbeit zum Tun, exhibition catalogue, Museum Ludwig, Cologne, edited by Alice Creischer, Andreas Siemann, Gabriele Massuh.
2003   Clemens Krümmel: Andreas Siekmann: Die Exklusive. Zur Politik des ausgeschlossenen Vierten, in: Magazin 7, Jahresbericht 2002, Salzburger Kunstverein, p. 35-45.
2003   Karin Thielecke: Nicht die Form garantiert den Inhalt sondern seine Verhandelbarkeit. Ein Interview mit Andreas Siekmann, in: XXD11. Über Kunst und Künstler der Gegenwart. Ein NachLesebuch zur Documenta11, edited by Bernhard Balkenhol, Heiner Georgsdorf a.o., Kassel, p. 190-197.
2002   Roger M. Buergel: Out of Form. Zu Andeas Siekmanns Ausstellung im Salzburger Kunstverein, in: Springerin, No. VIII, issue 2, p. 80-81.
2000   Andreas Siekmann. Aus: Gesellschaft mit beschränkter Haftung / From: Limited Liability Company, exhibition catalogue, Frankfurt/Cologne.
1997   Andreas Siekmann: Platz der permanenten Neugestaltung – Square of permanent Reorganization, Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne.
1993   Wir fahren für Bakunin, artist book, Verlag der Buchhandlung Walther König, Cologne.